03.05.2019

Nachlöscharbeiten mit dem Radlader

THW Pforzheim in Kleinvillars/Enzkreis im Einsatz

Pforzheim, 03. Mai 2019– wf – Bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage brannte es in Knittlingen im Enzkreis. Zuletzt war ein Großaufgebot der Feuerwehr Knittlingen und den umliegenden Wehren aus Maulbronn, Ölbronn-Dürrn und Neulingen im Ortsteil Kleinvillars im Einsatz, um eine alte Fachwerkscheune und mehrere angrenzende Wohngebäude vor den Flammen zu retten. Der Dachstuhlbrand in der Scheune konnte schnell gelöscht werden und ein Übergreifen der Flammen größtenteils verhindert werden. Die Löscharbeiten gestalten sich aufgrund der sehr engen Bebauung als äußerst schwierig. Das DRK Knittlingen stellte die Versorgung der Kräfte und die Betreuung der Betroffenen sicher.

Zur Unterstützung der erforderlichen Nachlöscharbeiten am nächsten Tag forderte der Einsatzleiter der Feuerwehr Knittlingen auch den Radlader der Fachgruppe Räumen des Pforzheimer THWs an. Mit seiner Hilfe konnte schwelendes Stroh aus der niedergebrannten Scheune ins Freie transportiert und abgelöscht werden.

Das Pforzheimer THW war mit 3 Helfern der Fachgruppe Räumen, dem Kipper mit Tiefladeanhänger und dem Radlader und einem PKW vor Ort.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: